Ausbildungskurs in Salutogen orientierter Systemaufstellung (S.o.S.) - Grundkurs

Die Aufstellungsarbeit die ich entwickelt habe ist sehr vielschichtig und dennoch leicht zu erlernen.

Die Aufstellungen, die ich leite, sind sehr individuell und vielschichtig, denn sie beinhalten Techniken aus mehreren Verfahren und Methoden. Dazu zählen das systemische Familienstellen, Gesprächstherapie, und Salutogene Kommunikation (SalKom®) . Ich vermittle dir das Aufstellen in Einzelsitzung, dass heißt, es braucht keine Gruppe um eine Aufstellung zu leiten, es reicht aus, wenn der Klient alleine da ist.

Der Kern des Kurses ist, eine Aufstellung zu leiten und die Klientin* dabei durch 3 Schritte zu führen. Dies geschieht auf einem Feld (auch morphisches, oder wissendes Feld genannt). Anstatt realer Personen verwende ich Gästeschuhe, die in das Feld "gestellt" werden. Die Stellvertreterrollen nehme ich selbst ein. Die Klientin befindet sich ersteinmal auf einen Platz außerhalb des Feldes. Dadurch nimmt sie automatisch eine Metaebene ein. Es ist, wie wenn sie auf eine Bühne schaut und ihre Thematik (Ist-Zustand) mit Abstand betrachten kann.

Im Verlauf werden ggf. noch weitere Stellvertreterschuhe ins Feld geholt. Nun wird der Klient eingeladen ins Feld, auf seinen Platz, zu kommen. Er kann nun: heilende Sätze aussprechen, heilsame Gesten bewusst einnehmen oder eine andere für ihn stimmige Handlung, ausführen. Dabei stehe ich in der Stellvertreterrolle des Gegenübers oder direkt an seiner Seite.

Die Klientin bleibt in ihrer Selbstbestimmung (Autonomie) oder wird in dieser bestärkt.

Der Aufstellung geht ein ausführliches Anamnesegespräch voraus. Denn je klarer das Anliegen und die Wunschlösung definiert ist, desto leichter löst sich das Thema innerhalb des Feldes auf oder der nächste hilfreiche Schritt wird sichtbar. Ich lege Wert darauf, dass die Haltung der Therapeutin* stets auf Gesundung gerichtet ist.

Themen des Kurses:

  • Salutogen orientierte Anamnese
  • Hilfsmittel bei der Feldarbeit: Farben, Düfte, Klänge, Heilpflanzen, Symbole
  • Die professionelle Haltung des Therapeuten
  • Das Feld und die Vorbereitung
  • Lösungs- und zielorientiertes Aufstellen
  • Die 3 Schritte der Aufstellung: Der Ist- und der Soll-Zustand, Veränderungsschritte, Handlungen
  • Ressourcenorientierung
  • Das Macht-Opfer-Dreieck und der Ausstieg - nach Theodor Dierk Petzold
  • Die richtige Frage zum richtigen Zeitpunkt, wie rege ich die gesunde Selbstregulation des Klienten an?
  • Hilfreiche Sätze für den Klienten
  • Das Systembrett und hilfreiche Lösungen für Beratung und Coaching
  • Das Turbofeld für Fortgeschrittene Klienten und eigene Lösungsarbeit
  • Übungen zur Förderung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • Kurze Meditationseinheiten zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit

Du leitest deinen Klienten sicher durch die Aufstellung, in nur 3 Schritten.
Ich werde viele Aufstellungen während des Kurses entweder selbst leiten, oder als Supervisor zur Seite stehen und dich unterstützen. Schritt für Schritt übernimmst du die Aufstellungs-Leitungsrolle.

Jede Aufstellung wird im Anschluß nachbesprochen und die theoretischen, inhaltlichen und didaktischen Inputs herausgearbeitet und natürlich vorhande Fragen geklärt.

Mir ist die Weitergabe meiner Aufstellungsweise ein großes Anliegen, da ich im täglichen Praxisbetrieb diese Methode sehr schätzen gelernt habe und ich viel positives Feedback von meinen Patientinnen erhalten habe. Ich bin fasziniert, wie enorm leicht diese Lösungs-Arbeit ist.

Die Bereitschaft, energetische und seelische Prozesse näher kennenzulernen sind Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Kurs.

In dem folgenden Video habe ich den Kurs nochmal erklärt:

www.youtube.com/watch

Zielgruppe: TherapeutInnen wie HeilpraktikerInnen, ÄrztInnen, Coaches sowie Menschen mit therapeutischen Kompetenzen.
Nach einem Kennlerngespräch kannst du dich für die Teilnahme bewerben/anmelden.

Termine und Kurszeiten:

Block 1: vom 9.-11. September 2022
Block 2: vom 21.-23. Oktober 2022
Block 3: vom 9.-11. Dezember 2022

Kurszeiten: Freitags von 16-20 Uhr, samstags und sonntags von 10-17 Uhr.

Referentin: Sandra Andrea Kunz
Veranstaltungsort: Praxis der Heilkunst und Zentrum für Salutogenese Süd, Kapuzinerstrasse 22, 94032 Passau
Teilnahmegebühr: 1.500 Euro (für alle 3 Kursblöcke) inkl. Mwst.

oder unter Tel.: -49 851 9290916
Eine Anzahlung von 10% ist bei Anmeldung fällig. Bei Abmeldung ab 2 Woche vor dem Kurs, gelten 10% als Stornogebühr. KollegInnen von der Salutogenen Kommunikation erhalten 20% Rabatt.

 

*Ich habe mich entschieden, einmal die weibliche und einmal die männliche Form anzusprechen. 😉